24. Bochumer Kulturfrühling 2019

Sandra Da Vina

Sandra Da Vinas Worte knistern und knallen, ihre Geschichten machen Lärm und sind dann wieder ganz leise, fast intim. Tragik und Komik liegen darin immer dicht beieinander. Sie lebt und arbeitet in Essen-Süd, mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem Kopf. Seit 2012 ist sie auf den deutschen Poetry-Slam- und Kabarett-Bühnen unterwegs.
2014 gewann sie als erste Frau die NRW-Landesmeisterschaften im Poetry Slam. 2016 erschien Da Vinas zweiter Erzählband „Hundert Meter Luftpolsterfolie“, aktuell tourt sie mit dem gleichnamigen Bühnenprogramm.
http://www.sandradavina.de

Rudelsingen

In lockerer Atmosphäre treffen sich Menschen jeden Alters und singen gemeinsam Hits und Gassenhauer von damals bis heute. Dabei werden sie live vom Sänger und Pianisten begleitet. Die Texte werden per Beamer an die Wand projiziert.
HITS UND GASSENHAUER VON A BIS Z
VON GESTERN BIS HEUTE
Von ABBA, Adele, Beatles, über Elvis, Grönemeyer, Lindenberg, Marius, und Nena bis zu Prince, Rolling Stones, Udo Jürgens und viele viele mehr!
https://rudelsingen.de

Jazz In Black

An der Schiller-Schule wird gejazzt: Im Jahr 2015 gründeten die beiden Kollegen Maximilian Sauerwald und Dr. Sebastian Schmidt die „Mini-Big-Band“ Jazz In Black. Das besondere an dieser Combo ist, dass die Schüler, die damals Teil der Band wurden, zum Gründungszeitpunkt ausgesprochen jung waren und sich ausnahmslos durch überdurchschnittlich hohe Motivation und Spielfreude auszeichnen. So hat sich Jazz In Black in den vergangenen Jahren ein rundes Repertoire an Jazzstandards, Stücken der Filmmusik und geeignet arrangierten Klassikern der Rock- und Popgeschichte aneignen können. Jazz In Black tritt bei vielen Gelegenheiten im schulischen Rahmen und diversen Festlichkeiten im regionalen Bereich auf. Derzeit besteht die Band neben den Leitern aus elf Schülerinnen und Schülern im Altersbereich von Klasse 5 bis zu einer „Ehemaligen“.
http://jazz-in-black.de

Max Bering – Kopfhörer-Party & Dancefloor

Geboren im Jahr 1991, gehört Max Bering zu einer ganz besondere Generation, einer, die ihren Klang über viel mehr als nur die üblichen kommerziellen Trends definiert. Als Artist der Bochumer Kreativschmiede RUHRTONE ist Max von House bis Future House immer er selber- und damit hat der gebürtige Bochumer seine Handschrift mittlerweile über die Grenzen des Landes bekannt gemacht. Nach dem Release seiner Single „You Are Not Alone“ auf HOUSESESSION Records, wurde auch das legendäre Hamburger Label KONTOR Records auf Max aufmerksam und gleich mit seinem ersten Release „Life“ konnte er national und international für Furore sorgen. Vom Parookaville, wo er u.a. neben Größen wie David Guetta, Tiesto, Robin Schulz und Don Diablo spielte, über das legendäre Bootshaus in Köln bis hin zum UTOPIA Island Festival ist Max Bering mittlerweile kaum noch aus der Club und Festivalwelt wegzudenken. Mit seiner unglaublichen Energie auf der Bühne und seine Liebe zur Musik reißt Max Bering das Publikum auf seine ganze eigen Art und Weise mit. In Zukunft könne wir großes von dem jungen Künstler erwarten!
https://de-de.facebook.com/maxberingmusic

Musikgruppen Heinrich-Böll-Gesamtschule

Die Heinrich-Böll-Gesamtschule ist eine 6-zügige Schule für die Klassen 5 – 13 im Bezirk Bochum-Mitte in der Nähe des Stadtparks. Pro Jahrgang gibt es zwei Klassen mit Musikschwerpunkt. Seit 1987 existiert unser Musikzweig, der das Profil der Schule entscheidend prägt. Über die Jahre hat sich ein reichhaltiges Musikleben entwickelt und etabliert: Musikklassen mit Orchesterarbeit als „Herzstück“, Schulband und Chöre, externe Probentage, Konzerte, Musik-Leistungskurse in der Oberstufe, Kompositionsprojekt, Klassenmusizieren, musikalische Projekte. Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehörten Orchesterkonzerte, Konzerte mit Schülerkompositionen sowie einige aufwendige Musical-Produktionen, zuletzt „Der kleine Horrorladen“, an denen Schülerinnen und Schüler in Solistenensemble, Chor, Tanzgruppe, Band und Bühnen- und Technikcrew mit großem Engagement und viel Begeisterung beteiligt waren.
http://www.heinrich-boell-gesamtschule.de

Food Market

Starten Sie in die Abendveranstaltung mit einem gemeinsamen Apereaux, Mezédes, Antipasti. Unserem Motto „Mit allen Sinnen genießen“ verpflichtet, eröffnen wir den kommenden Kulturfrühling zur Abendessenszeit.
Ab 18:30 Uhr werden Ihnen namhafte Gastronomen und Lebensmittelhändler kleine abwechslungsreiche Tellergerichte präsentieren. Von japanischer sowie griechischer, italienischer und abschließend amerikanischer Küche – wir ziehen einen kulinarischen Gürtel um den Globus und verwöhnen Sie mit geschmackvoller Verschiedenheit. U.a.:

cateringmanufaktur
lokalmanufaktur
MASSIMO
TAKESHI
Löscher

Leo-Club Bochum-Ruhr

Leo-Clubs sind die Jugendorganisation der Lions-Clubs, mit denen wir eng zusammenarbeiten. Zurzeit gibt es in Deutschland rund 3.000 Leos, auf der ganzen Welt sind es etwa 143.000 in 145 Ländern. Unsere Mitglieder sind zwischen 16 und 31 Jahren alt.
Im Vordergrund unserer Arbeit stehen die aktive Hilfe und die finanzielle oder materielle Unterstützung für all diejenigen Mitglieder unserer Gesellschaft, die Hilfe benötigen. Die Aktionen, die wir Leos auf die Beine stellen, sind sehr vielseitig. Von Fundraising auf dem Hochschulball und mittels eines Bücherflohmarkts, über Schulgartenrenovierung, Lebensmittelsammelaktionen, Spielen mit Flüchtlingskindern bis hin zum Waffelbacken im Altenheim, oder dem Verkaufen von Köstlichkeiten auf dem Moltkemarkt in Zusammenarbeit mit den Lions, ist alles dabei. In der Regel führen wir eine Activity pro Monat durch.
http://www.leo-bochum.de