24. Bochumer Kulturfrühling 2019

 

Photobooth

Das macht einfach Freude – ein spontanes Photo in unserer Photobooth.

Der LC Bochum-Allegra bedankt sich ganz herzlich für die kostenlose Zuverfügungstellung der Photobooth bei dem Team von Picture People.

https://www.picturepeople.de/ 

Die Charmonists

Lassen Sie sich in das Berlin der zwanziger und dreißiger Jahre entführen und tauchen Sie ein in die Geschichte der Comedian Harmonists, der legendären Gesangs-Gruppe, die 1935 – nur acht Jahre nach ihrer Gründung – von den Nationalsozialisten zerschlagen wurde, weil drei ihrer Mitglieder Juden waren.
https://www.die-charmonists.de/

Und wenn wir heute gefragt werden, “Die Charmonists? Was ist das?” dann sagen wir mit etwas Stolz:
Die Charmonists … das ist: A-Capella-Gesang, begleitet von Piano-Tönen, Musik pur, jedes Mal ein bisschen anders, mit Charme, fast zum Anfassen, unabgesprochenes Zusammenspiel von Amateuren mit dem Drang zur Perfektion, ein wenig fliehen aus der Alltagswelt und Eintauchen in die „goldenen“ 20er/30er, … kurz: für besondere Momente lebendig werdende komödiantische Harmonie von Klang, Gesang und Bewegung.

Widance

Tango Argentino- der Echte! Elegant, sinnlich, leidenschaftlich, erotisch… Tango ist Kontakt und Improvisation. Tango entsteht im Augenblick – im Paar – in der Musik.

www.widance.de 

 

 

Wolf Codera

Wolf Codera bekam mit elf Jahren seine erste Klarinette und erhielt Unterricht, später brachte er sich selbst das Saxophonspielen bei. Mit fünfzehn Jahren folgten erste Plattenaufnahmen, Konzerte als Solist in großen Orchestern und der Gewinn des Musikwettbewerbs „Jugend jazzt“ als Klarinettist.

1999 absolvierte er seine erste Tournee an der Seite der Klassik-Stars Anna Maria Kaufmann und Peter Hofmann. Er realisiert eigene Projekte unter dem Namen „Codera goes …“. Intensiv beschäftigt sich Codera in jüngster Zeit mit meditativer und choraler Musik. Auf diese Weise entstand eine neue CD „Wolf Codera Goes Meditation“. Giora Feidman, ein bekannter Vertreter der Klezmer-Musik und Oscar-Preisträger (Filmmusik zu „Schindlers Liste“), war von dieser Produktion so angetan, dass er sich bereit erklärte, ein Konzert mit Codera und Krija zu geben und auch in der ARD-Sendung „Spiel mir das Lied vom Leben“ gemeinsam mit den beiden zu spielen.

Kulinarische Köstlichkeiten

Zu unserem Motto „Pure Lebensfreude“ gehört auch ein gutes Essen.
Ab 18:30 Uhr verwöhnt und überrascht Sie unser Lions-Freund Friedel Diergards vom Restaurant „Kühler Grund“ mit leckeren Speisen.

Max Bering

Geboren im Jahr 1991, gehört Max Bering zu einer ganz besonderen Generation, einer die ihren Klang über viel mehr als nur die üblichen kommerziellen Trends definiert. Als Artist der Bochumer Kreativschmiede Ruhrtöne ist Max mit seinem Style von Haus bis Future House immer er selber und damit hat der gebürtige Bochumer seine Handschrift mittlerweile über die Grenzen des Landes bekannt gemacht. Nach dem Release seiner Single „Are You Not Alone“ auf HOUSESESSION Records wurde auch das legendäre Hamburger Label KONTOR Records auf Max aufmerksam und gleich mit seinem ersten Release „Life“ konnte er national und international für Furore sorgen. Vom Parookaville, wo er u.a. neben Größen wie David Guetta, Tiesto, Robin Schulz und Don Diablo spielte, über das legendäre Bootshaus in Köln bis hin zum SMAG Sundance ist Max Bering mittlerweile kaum noch aus der Club- und Festivalwelt wegzudenken. Mit seiner unglaublichen Energie auf der Bühne und seine Liebe zur Musik reißt Max Bering das Publikum auf seine ganze eigene Art und Weise mit.

 

Leo-Club Bochum-Ruhr

Leo-Clubs sind die Jugendorganisation der Lions-Clubs, mit denen wir eng zusammenarbeiten. Zurzeit gibt es in Deutschland rund 3.000 Leos, auf der ganzen Welt sind es etwa 143.000 in 145 Ländern. Unsere Mitglieder sind zwischen 16 und 31 Jahren alt.
Im Vordergrund unserer Arbeit stehen die aktive Hilfe und die finanzielle oder materielle Unterstützung für all diejenigen Mitglieder unserer Gesellschaft, die Hilfe benötigen. Die Aktionen, die wir Leos auf die Beine stellen, sind sehr vielseitig. Von Fundraising auf dem Hochschulball und mittels eines Bücherflohmarkts, über Schulgartenrenovierung, Lebensmittelsammelaktionen, Spielen mit Flüchtlingskindern bis hin zum Waffelbacken im Altenheim, oder dem Verkaufen von Köstlichkeiten auf dem Moltkemarkt in Zusammenarbeit mit den Lions, ist alles dabei. In der Regel führen wir eine Activity pro Monat durch.
http://www.leo-bochum.de